Vintage Pattern
Exaude Deutschland Exaude Deutschland
leichter Regenfall
8 °C DE, Berlin
2 Min. gelesen 471 Ansichten

Homepage selbst erstellen - So gehts

Eine Homepage selbst erstellen ist heutzutage nicht mehr sehr kompliziert. Bei einem Homepage-Baukastensystem wählen Sie einfach ein Design aus und...

E ine Homepage selbst erstellen ist heutzutage nicht mehr sehr kompliziert. Bei einem Homepage-Baukastensystem wählen Sie einfach ein Design aus und fangen mit dem Bearbeiten an. Wer mit einem Textverarbeitungsprogramm umgehen kann, findet sich im Visual-Editor schnell zurecht. Ein Visual-Editor zeigt, wie die HTML-Programmierung dargestellt wird und kann den Text ohne HTML-Kenntnisse direkt bearbeiten.

Fertiges Homepage-Design

Das Baukastensystem beinhaltet fertige Templates. Diese Vorlagen haben meist auch ein abgestimmtes Farbschema  und fertige Schriftkombinationen. Text, Bild und Logos haben ihren fixen Platz. Abstände und Überschriften werden vorgegeben. Sie brauchen sich nur den Inhalt zu überlegen und die richtigen Bilder aussuchen. Alles wird direkt im Browser bearbeitet und gespeichert.

Was kostet eine fertige Homepage?

Wix, Jimdo, Ionos und WordPress sind die bekanntesten Anbieter von fertig designten Vorlagen für Webseiten. Je nach Verwendung und Ansprüchen kosten die Vorlagen von 0 bis zu 25 Euro. Im Preis sind auch die Miete für den Serverplatz enthalten. Damit nichts passieren kann, müssen Sie regelmäßig Aktualisierungen und Updates einspielen. Das geht aber sehr schnell und leicht. Gratis-Angebote sind oft mit Werbung verbunden. Bei einer Business-Seite ist ein Upgrade deswegen sinnvoll.

Was kann eine Homepage aus der Retorte?

Prinzipiell sind Homepage-Baukästen für kleine bis mittelgroße Projekte gedacht. Dennoch lassen sie sich sehr flexibel einsetzen. Designs und Funktionen sind auf viele unterschiedliche Bedürfnisse ausgerichtet:

  • Firmen Homepage
  • Freiberufler Homepage
  • Fotografen Homepage
  • Künstler Portfolio
  • Hochzeits-Website
  • Blogs

Sie können auch einen Online-Shop mit Vorlagen erstellen. Der bekannteste Anbieter dafür ist Woo Commerce, Wix, Jimdo, Ionos sind für kleinere Shops konzipiert. Der Nachteil einer Fertighomepage ist, dass wenig Platz für eigene Wünsche und Ansprüche bleibt. Ein Template-Wechsel ist zwar möglich, aber in der Schriftauswahl und Farbgestaltung gibt es Grenzen. Mit einer guten Bildauswahl können Sie ihre Homepage aber sehr gut einzigartig machen. Wenn Sie das Ganze schlicht und einfach halten, eignen sich selbst erstellte Webseiten ohne Probleme auch für einen Geschäftsauftritt.