Sonntag, September 23, 2018
Reisen

Bei Kreuzfahrten über Bord gehen – Überlebenstipps

Bei Kreuzfahrten über Bord gehen - Überlebenstipps

Kreuzfahrten bieten eine bequeme und günstige Möglichkeit ferne Länder zu sehen und seinen Urlaub auf hoher See unter den Sternen zu verbringen. Man wird von früh bis spät versorgt und unterhalten und je nach Preis und Klasse der Reise werden einem fast alle Wünsche erfüllt. Trotz sehr hoher Sicherheitsvorkehrungen passiert es immer wieder, dass Menschen auf einer Kreuzfahrt über Bord gehen. Ein Beispiel ist das Verschwinden des DSDS-Stars Daniel Küblböck. Kein Einzelfall –  Um die 20 Menschen verschwinden laut Statistik pro Jahr auf einer Kreuzfahrt.

Die häufigsten Gründe dafür sind ein Selbstmord, Mord oder Ungeschicklichkeit wegen Trunkenheit. Die Aufklärung eines Verbrechens in internationalen Gewässern ist kompliziert und mühsam. Alkohol ist ein großes Problem auf Kreuzfahrten. Er ist ständig verfügbar und verleitet zu riskanten Manövern. Außerdem regt Bier die Harntätigkeit an – die meisten Passagiere fallen von Bord, weil sie sich erleichtern wollen.

Eine Rettung ist aber nicht unmöglich. Voraussetzung für einen glimpflichen Ausgang ist meistens, dass das Wasser nicht zu kalt und jemand in der Nähe ist, der den Vorgang beobachtet hat. Wir haben die wichtigsten Überlebenstipps zusammengefasst, falls man über Bord gehen sollte:

Energie sparen

Erschöpfung und Ermüdung kann die Überlebenschancen drastisch reduzieren. Der Abenteurer Rüdiger Nehberg empfiehlt: „Den Hemdkragen an den Hals pressen und Luft unter der Achsel hindurch pusten. Sie bildet eine Luftblase auf dem Rücken und trägt einen wie ein Rettungsring. Stehend im Wasser treiben und auf Rettung hoffen. Wenn das Wasser kalt ist, nicht unnötig bewegen. Und keinesfalls die Garderobe ablegen – unter ihr bildet sich ein leichter Wärmemantel.”  Wenn Sie Vögel entdecken, lassen Sie sich in die Richtung treiben. Die Flut kann Sie dabei unterstützen, Land zu erreichen.

Durst

Das Salz im Meerwasser ruiniert die Nieren. Deswegen sollten Sie es nicht trinken sondern nur den Innenraum ihres Mundes damit befeuchten und ausspucken.

Mut machen

Eine britische Touristin ging unlängst bei einer Kreuzfahrt im Mittelmeer über Bord und verbrachte 10 Stunden im Meer. Sie vertrieb sich die Zeit mit Singen, wodurch ihr auch wärmer wurde. Zukunftspläne oder Gedanken an geliebte Menschen können den Überlebenswillen aufrecht erhalten.