Sonntag, September 23, 2018
Wirtschaft

Immobilienmakler – Ohne Stress, Risiken und Aufwand

Immobilienmakler - Ohne Stress, Risiken und Aufwand

Wer eine Wohnung, ein Grundstück oder ein Haus verkaufen oder vermieten möchte, muss das nicht alleine erledigen. Ein kundiger Immobilienmakler weiß über Preise und rechtliche Angelegenheiten Bescheid und betreut interessierte Käufer oder potentielle Mieter. Diese Dienstleistungen wollen aber bezahlt werden. Deswegen ist es sinnvoll, sich vor dem Engagement eines Immobilienmaklers genaue Gedanken darüber zu machen, ob er wirklich gebraucht wird. Wir haben Pro und Contra gegenübergestellt.

Pro Immobilienmakler

Wer wenig Zeit hat, Immobilien nicht hauptberuflich kaufen oder verkaufen möchte und sich für den Immobilienmarkt nicht interessiert, der ist mit einem Makler an der Seite gut beraten. Ein Immobilienmakler weiß genau wieviel ein Haus oder eine Wohnung wert ist. In Metropolen wie Berlin und München kann sich das sehr schnell ändern. Ein guter Makler kennt die Energieklasse des Objektes und erledigt alle notwendigen Behördenwege.

Je nach Vereinbarung wird die Provision, die bei einem Verkauf zwischen sechs und sieben Prozent liegt, vom Käufer bezahlt oder zwischen beiden Vertragspartnern aufgeteilt. Ein wichtiger Aspekt der Arbeit von Immobilienmaklern ist auch die Einschätzung der Bonität der Interessenten. Das kann Ihnen in Zukunft viel Ärger ersparen.

Sie können mit seriösen Immobilienmaklern auch über die Pauschalprovision verhandeln. Wenn Sie Ihrem Makler einen angemessenen Stundensatz bezahlen, hat dieser weniger Risiko und die Maklercourtage muss nicht so hoch sein.

Contra Immobilienmakler

Makler haben einen nicht besonders guten Ruf. Das kann daran liegen, dass  Immobilienmakler ein freies Gewerbe ist. Jeder der möchte kann diese Tätigkeit ausüben, man braucht weder Ausbildung noch Erfahrung dafür. In Städten mit Wohnungsnot wie Berlin oder München wird man seine Wohnung ohnehin sehr schnell los werden. Oft ist es sogar klüger nur wenige und dafür gezielte Inserate zu schalten.

Ohne Maklerprovision können Sie Ihr Objekt oder Grundstück billiger verkaufen und verdienen trotzdem mehr daran. Vermutlich kommen Sie sogar günstiger, wenn Sie die einzelnen Schritte im Verkauf an Profis wie Fotografen, Gutachter oder Texter auslagern. Außerdem kennt niemand Ihre Immobilie so gut wie Sie selbst.