Donnerstag, August 16, 2018
Urlaub

Drei Tipps für einen sorgenfreien Urlaub

Drei Tipps für einen sorgenfreien Urlaub

Der Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres und daher ist es wichtig, in den Ferien sorgenfrei zu sein. Es ist wenig hilfreich, die Probleme aus dem Alltag mit in die Ferien zu nehmen, denn dadurch wird die Erholung stark eingeschränkt. Aber wie gelingt es, die Sorgen zu Hause zu lassen und unbeschwert in den Urlaub zu starten?

1. Dringende Dinge abarbeiten

Wenn der Termin für den Urlaub feststeht, ist es wichtig, alles Dringende abzuarbeiten, was noch auf dem Schreibtisch liegt.  Alle, die mit dem Gedanken im Hinterkopf in die Ferien starten, dass noch wichtige Arbeiten unerledigt sind, können sich nicht entspannen und stehen auch am Strand noch unter Stress. So ist es nicht möglich, unbeschwerte Ferien zu genießen.

2. Keine unnötigen Sorgen machen

Ist das Bügeleisen auch aus? Wurde die Haustür auch wirklich richtig abgeschlossen? Solche Sorgen haben in der schönsten Zeit des Jahres nichts zu suchen. Um sorgenfrei in der Sonne liegen zu können, ist es empfehlenswert, vor der Abreise zu Hause in Ruhe alles zu überprüfen. Will man auf Nummer sicher gehen,  kann man einen Nachbarn, Freund oder Familienmitglieder bitten, gelegentlich nach dem Rechten zu sehen und einen Schlüssel für Notfälle deponieren.

3. Infos zu Handy & Versicherung

Es ist eine gute Idee, sich vor Antritt der Reise über die Handykosten im Ausland zu informieren. Roaming-Gebühren gibt es inzwischen innerhalb Europas nicht mehr, aber bei Fernreisen sollten Sie vorab genau recherchieren oder sich eventuell vor Ort eine neue Sim-Karte des jeweiligen Landes zulegen.

Wichtig ist es zudem, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen bzw. den bestehenden Schutz nochmal zu überprüfen, so das Sie im Krankheitsfall abgesichert sind.

Loading...